Ausserirdische, ganz irdisch

Die Ausserirdischen waren schon immer dazu da, einen anderen Blickwinkel auf recht irdische Probleme zu ermöglichen. Für Doron Rabinovici genügt die Nachricht von deren Landung, um eine rasante Story in Gang zu setzen, die aus einem Online-Redakteur eines Gourmet-Blogs einen Regimegegner und Widerstandskämpfer macht.

Dabei geht es Rabinovici vor allem um die Entwicklung der Gesellschaft, um die Anpassung der Medien und die Formung und Beeinflussung der Menschen. In dem sie die Außerirdischen zum Hauptthema der Berichterstattung machen, wird der politische Diskurs und der Handlungsrahmen der Politik und der Gesellschaft bestimmt. Dabei ist es egal, ob zustimmend, ablehnend oder kritisch berichtet wird. Dass dem auch in der Realität so ist, das haben ja der Wahlkampf und der Wahlsieg von Donald Trump gezeigt. Der Höhenflug der Rechtsparteien und ihrer Führer in Europa ist ja auch nicht anders zu erklären. Was hat er, hat sie schon wieder gesagt, getan? Ja, ist das nicht ein Skandal, ein noch nie dagewesener, eine Mega-Story, ein Jahrhundertereignis, eine Zeitenwende?

So wird der Boden bereitet, im Roman von Doron Rabinovici und in der Realität. Die Spiele können beginnen: Bei Rabinovici ist es ein weltweiter Quiz mit klaren Bedingungen: Wer einsteigt, ist ein Champ, ein Star, dem aller Luxus geboten wird, und wer verliert, der wird getötet. Weil es die Außerirdischen so wollen – so wird es vermutet, so wird es diskutiert. Und natürlich gibt es genügend Kandidaten, wie bei den Kreuzzügen und großen Entdeckungsfahrten, die bereit sind, zu siegen oder zu sterben. Es ging immer schon ums Geld, und einigen wenigen geht es auch um die Moral: sich zu opfern für die anderen, mit seinem Opfer die Götter gnädig zu stimmen, damit sie die anderen in Ruhe lassen.

Klar bezieht sich Rabinovici auf die Judenvernichtung durch die Nazis. Noch erschreckender sind aber die Parallelen zur Gegenwart, die Rabinovicis Buch zu einer ironisch-fürchterlichen Dystopie werden lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s