Lebenslisten

Über den Roman „Die Listensammlerin“ von Lena Gorelik
Sie schreibt Listen – Listen, die Titel tragen wie „Was ich Mama wünsche“ oder „Liste der Dinge, die ich über meine Vater weiß“. Und als ihr Kind am Strand plötzlich verschwunden ist, und der Vater ihrer Tochter sie überall sucht, lässt sie ihn allein suchen und verfasst die „Liste von Menschen, die Flox beim Suchen helfen“. Die Listen sind ihre List, mit der sie ihr Leben bewältigt: „Sie gaben mit Kraft und Ruhe wie anderen das Gebet, Alkohol, Drogen, ein Therapeut, die Zigaretten und das Shoppen.“

Mit dem Zusammenstellen von Listen bereitet sie sich auf den Tod der Großmutter vor und damit bekämpft sie die Angst vor der nächsten Operation, der sich ihre kleine Tochter, die mit einem halben Herzen zur Welt kam, unterziehen muss. Eines Tages entdeckt sie, dass sie nicht die einzige Listenschreiberin in der Familie ist. Ihr Onkel Grischa, von dem niemand in der Familie redet, hat ebenfalls Listen geschrieben – in russischer Sprache, in kyrillischer Schrift, denn damals lebte die Familie in der Sowjetunion.
Lena Gorelik hat einen bewegenden Familienroman verfasst, mit originellen und liebenswert gezeichneten Figuren, der das Schicksal einer Familie nachzeichnet, die in St. Petersburg lebt, bis Frank, ein deutscher Kommunist, die Mutter der Erzählerin heiratet. So kommen Mutter, Großmutter und Tochter mit Frank nach Deutschland und werden vom Kommunismus „errettet“.  Besonders gelungen ist Gorelnik die Figur des Onkel Grischa, eines Freigeistes, der sich der sowjetischen Ordnung schon in der Schule entzog, sich in der illegalen Opposition betätigte, alle, insbesondere seine Mutter zur Verzweiflung brachte und dennoch bei allen beliebt war. Das alles liest sich leicht, hat Humor und ist doch von großer Ernsthaftigkeit und Tiefe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s